TEAM PREMIO FÄHRT BEIM 24-STUNDEN- RENNEN AUF PLATZ ZEHN

Es gilt als einer der großen Höhepunkte im jährlichen Rennkalender: das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Mittendrin in der 2015er-Auflage des prestigeträchtigen Rennens: das Team Premio. Das Team unter der Leitung von Hans- Peter Naundorf rollte Mitte Mai mit einem eigens von der Werkstattkette gebrandeten Mercedes-Benz SLS AMG an den Start. Abendlicher und nächtlicher Nieselregen, lokale Gelbphasen nach Abflügen ... Das hochkarätige Fahrergespann schlug sich trotz schwieriger Bedingungen wacker. Neben Tourenwagen-Weltmeister Rob Huff (35, Großbritannien) und VLN Gesamtsieger Christian Krognes (24, Norwegen) saßen die Langstrecken-Experten Kenneth Heyer (35, Deutschland) und Philipp Frommenwiler (26, Schweiz) im Cockpit.

Die 24 Rennstunden auf der 25,378 Kilometer langen Kombination aus Grand-Prix-Kurs und Nürburgring-Nordschleife forderten von allen Beteiligten ihren Tribut. Von anfänglich 151 Startern kamen 102 in die Wertung, wobei das Team Premio als zweitbestes unter dem Mercedes-Stern bei dem prestigeträchtigen Rennen vor tausenden Zuschauern auf Platz zehn landete. Für Kenneth Heyer besaß der Auftritt eine ganz besondere Bedeutung, war doch sein Vater Hans Heyer einst einer der ersten Sieger eines 24-Stunden-Rennens auf einem AMG-Mercedes. Ein Riesenerfolg aber auch für die Werkstattkette und die Rennreifen „Made in Germany“. Denn die erstmalig beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring in der GT3-Klasse eingesetzten Dunlop-Rennreifen werden im hessischen Hanau produziert

Wo sonst als im harten Motorsport könnten neue Materialien, konstruktive Details aber auch Prozesse getestet werden? Von diesen Erfahrungen profitieren letztlich auch die Kunden. Die bei Rennen und Tests gewonnenen Erkenntnisse fließen in die tägliche Serienproduktion mit ein. „Diese Synergien werden nicht zuletzt dadurch gefördert, dass die unterschiedlichen Entwicklungsbereiche der Serien- und Motorsportentwicklung sozusagen unter einem Dach in Hanau ansässig sind“, erklärt Michael Bellmann, Leiter Strategisches Produktmarketing Dunlop.