Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Getriebeölwechsel & Getriebespülung in Ihrer Nähe

Sie haben ein Fahrzeug mit Automatikgetriebe oder einem automatisierten Schaltgetriebe (DSG)?

Dann sollten sie in regelmäßigen Abständen einen Getriebeölwechsel inklusive Getriebespülung vornehmen, um Schäden durch Verschleiß, Abrieb und Ablagerungen vorzubeugen. 
Zudem verbessert eine gut funktionierende Automatikschaltung auch deutlich den Spaß am Fahren.

Unsere Kfz-Experten sind die richtigen Ansprechpartner, wenn es um das Thema Getriebe Ölservice inklusive Getriebespülung geht. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich beraten.

Warum lohnt sich ein Getriebeölwechsel inklusive Getriebespülung?

Warum sollte man ein Automatikgetriebe oder DSG spülen? Reichen hier denn nicht auch das Ablassen des alten Getriebeöls und die Neubefüllung aus?

Die Antwort lautet ganz klar: Nein, denn ein Getriebe ist sehr kompakt gebaut und beinhaltet zahlreiche Zahnwellen. Diese erzeugen mit ihren Umdrehungen nicht nur den passenden Vortrieb, sie erzeugen ebenso Abrieb.

Der Abrieb besteht aus feinsten Metallteilchen, die das Öl mit der Zeit verschmutzen. Ebenso können sich die Zusätze im Getriebeöl, die notwendigen Additive, durch den beständigen Warm-Kalt-Wechsel verändern und altern. Sie können ausflocken oder kristallisieren.


Warum ist eine Getriebespülung bei Automatik wichtig?


Durch die mechanischen Vorgänge des Schaltens entsteht Reibung, die wiederum mit einem natürlichen Abrieb verbunden ist. Nur durch das Ablassen des alten Getriebeöls werden die feinen Metallteile und weitere Verunreinigungen nicht entfernt, denn das Öl haftet sehr gut an den vielen Zahnwellen und damit auch die Verschmutzungen. Diese Haftfähigkeit des Getriebeöls ist gewollt, denn gerade das Automatikgetriebe benötigt eine sehr gute und leistungsfähige Schmierung. Der sogenannte „Schmierfilm“ darf unter keinen Umständen reißen. Darum ist das Spülen bei Automatikgetrieben und DSG eine Notwendigkeit.
 

Wie merkt man, dass es Zeit für eine Getriebespülung wird?

Getriebeölspülung bei Premio Reifen + Autoservice Es gibt deutliche Indizien für ein verbrauchtes Getriebeöl auf die Sie beim Fahren achten können. Je nach Fahrstil kann sich folgendes zum Beispiel früher oder später bemerkbar machen:
  • Die automatischen Schaltvorgänge können sich verzögern.
  • Das Getriebe beginnt zu „rasseln“.
  • Sie spüren ein Ruckeln beim Schaltvorgang.
  • Das verschmutzte Öl dringt durch die Dichtungen.
  • Im schlimmsten Fall blockiert das Getriebe.

Ist Ihnen eventuell eines oder mehrere dieser Symptome aufgefallen? Dann sollten Sie zügig einen Getriebeölservice inklusive Getriebespülung in unserer Werkstatt durchführen lassen. Wird die richtige Pflege des Getriebes vernachlässigt ist die Schmierung nicht mehr gewährleistet und es kann zu größeren Schäden kommen!

Wie oft sollte ein Getriebeölwechsel inklusive Getriebespülung durchgeführt werden?


Wenn Autofahrer Ihr Fahrzeug bewegen und dabei bequem und sicher im Fahrzeug sitzen sowie weitere Komforts genießt, die moderne Autos so mit sich bringen, wird kaum daran gedacht, dass es sich dabei um eine Hochleistungsmaschine handelt.

Der größte Teil des Wagens ist darauf abgestimmt, sich mit Höchstgeschwindigkeiten von vielleicht 160 bis über 200 km/h fortzubewegen. Dabei treten unglaubliche Kräfte auf, auch und im Besonderen im Automatikgetriebe des Fahrzeuges.

Das Automatikgetriebe, überträgt die vom Motor erzeugte Antriebskraft mit der benötigten Über- oder Untersetzung an die Vortriebseinheiten, sprich Achse und Räder. Je nach Bauart verläuft die Übertragung entweder an die Vorder- oder Hinterräder beziehungsweise an alle vier Räder gleichzeitig.

Obwohl auf der einen Seite direkt an den Motor und auf der anderen Seite an den Kardan des Autos angeflanscht, stellt das Automatikgetriebe eine geschlossene Einheit dar, die vom Hersteller wartungsarm konzipiert ist. Wartungsarm bedeutet, dass die Wartungsintervalle für das Automatikgetriebe sehr weit auseinander liegen.

In der Regel sehen es die Hersteller in Abständen von etwa 80.000 bis 150.000 km Fahrleistung vor, ein Automatikgetriebe spülen zu lassen. Nicht wenige Mechaniker empfehlen jedoch das Automatikgetriebe spülen bereits nach etwa 60.000 km.

Was kostet eine Getriebespülung?


Eine Getriebespülung wird im Rahmen eines Getriebeöl-Services inklusiv angeboten und dauert in der Regel zwischen 2 und 4 Stunden. Inklusive Arbeitszeit und Material ist der Getriebespülung Preis zwischen 300 und 750 Euro zu erwarten. Eine Getriebespülung ist im Vergleich zu den Kosten für einen Getriebetausch wesentlich geringer. Um nachhaltige Schäden vorzubeugen, sollte ein regelmäßiger und professionell durchgeführter Getriebeöl-Service zur Pflege und zum Werterhalt des Fahrzeugs dazugehören. 

Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot für Ihr Auto mit Automatikgetriebe oder automatisiertem Schaltgetriebe (DSG).