Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

OZ stellt Omnia vor

OZ Omnia Felge

• OZ stellt die neue „Omnia“ im brillianten „Grigio Corsa Bright“-Finish vor
• Neues einteiliges Leichtbetallrad des italienischen Herstellers, für viele     Fahrzeugmodelle verfügbar
• Design in 17 oder 18 Zoll verschafft dem Auto einen unverwechselbaren Auftritt
• Nabenkappe mit OZ-Signet dokumentiert eindrucksvoll die Motorsport-Gene 

Brandneu im Programm der italienischen Felgenschmiede OZ ist das dezent-sportive Modell „Omnia“. Der vom griechischen Begriff „omni“ („für alle“) abgeleitete Name deutet das breite Spektrum an Einsatzmöglichkeiten an: Verschiedenste Lochkreise und Einpresstiefen erlauben die Montage der hochwertigen Felge im charakteristischen Neun-Speichen-Design an unterschiedlichsten Fahrzeugen. Ob an der Mercedes-A-Klasse oder an einem Kompakten wie Golf GTI und TDI – die mit Silizium zusätzlich verstärkte „Omnia“ bietet in vielen Kombinationen einen überzeugenden Auftritt. Die „Omnia“ ist in den gängigen Größen 7,5x17 und 8x18 Zoll erhältlich.

Das markante Neun-Speichen-Design im hochwertigen „Grigio Corsa Bright“-Finish mit erhabenem OZ-Signet in der Felgenmitte dokumentiert eindrucksvoll die Motorsport-Gene des ingeniösen Kunstwerks aus Leichtmetall und bringt dessen unverwechselbar dynamische Auslegung gekonnt zum Ausdruck. Nicht zufällig geht zum Beispiel ein Könner wie Sebastian Vettel in seinem neuen Ferrari-Dienstwagen auf OZ-Hochleistungsfelgen auf Punktejagd in der Formel 1.

Hinter der neuen „Omnia“ steckt die geballte Kompetenz aus jahrzehntelanger erfolgreicher Arbeit im Rennsport: OZ baut nicht nur Räder, die optisch begeistern – sie fahren sich auch ausgesprochen agil und komfortabel zugleich. Ein aufregendes Stück Sicherheit.

Weitere Informationen: www.oz-racing.de